__________________________________________________________________________

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde sucht im Fachbereich Soziales, Arbeit und Gesundheit für den Fachdienst Eingliederungshilfen SGB XII zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung einen

Sachbearbeiter Eingliederungshilfe (m/w/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Anstellung mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.
Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

· Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD ·

__________________________________________________________________________

IHR PROFIL
  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten (1. Angestelltenprüfung) mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung während der letzten 5 Jahre.
  • Sie sind sicher im Umgang mit der EDV, insbesondere MS-Office.
  • Sie sind bereit zur Schulung im Fachprogramm LÄMMkom-LISSA.
  • Von großem Vorteil ist es, wenn Sie gute Kenntnisse im Bereich des Sozialgesetzbuches, insbesondere des SGB XII und IX haben.
  • Besonders wichtig ist Ihr sicheres Auftreten und in Anbetracht der schwierigen Lebenssituationen ein besonderes Einfühlungsvermögen im Umgang mit behinderten Menschen und deren Angehörigen oder rechtlichen Vertretungen.
IHRE AUFGABEN
Sie sind zuständig für die Bearbeitung von Anträgen und Verfahren wie:
  • Anträge auf Gewährung von Eingliederungshilfen für behinderte Menschen nach Teil 2 SBG IX.
  • Anträge auf Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherungsleistungen nach dem dritten und vierten Kapitel SGB XII im Rahmen der Gewährung von Leistungen der Eingliederungshilfe.
  • Anträge auf Gewährung von Hilfen in sonstigen Lebenslagen nach § 73 SGB XII u.a. für familienentlastende Maßnahmen.
  • Widerspruchsverfahren.
  • Kostenerstattungsverfahren.
WIR BIETEN IHNEN
  • Sie erwartet eine flexible Arbeitszeitgestaltung und ein betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, sowie eine familienfreundliche Personalpolitik.
  • Einen Fahrtkostenzuschuss zum ÖPNV stellen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung.
  • Gelegentliches mobiles Arbeiten von zu Hause ist nach Absprache ebenfalls möglich.
  • Für das leibliche Wohl sorgt unsere Kantine und Duschen stehen z. B. für Radfahrer, ebenfalls zur Verfügung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bei Interesse an dieser Stelle bewerben Sie sich online oder richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an bewerbung@kreis-rd.de.

Fragen zum Verfahren beantwortet Ihnen gerne Herr Ströh (Tel. 04331 202-348).
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Knierim (Tel. 04331 202-823) gern zur Verfügung.

Dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation entsprechend dem Gleichstellungsgesetz vorrangig berücksichtigt.

Sie kennen jemanden, für die/den die Aufgabe besser passt? Dann leiten Sie diese Stellenausschreibung einfach mit den Schaltflächen am unteren Ende dieser Anzeige weiter.

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde wird unterstützt durch HR-Partner.